2. Infotag zu den Themen Energiespeicherung und nachhaltige Energieversorgung

Am 24. Oktober 2019 von 14:00- 18:00 Uhr findet im Bildungszentrum der Handwerkskammer in Götz der zweite Infotag rund um die Themen Energiespeicherung und nachhaltiger Energiegewinnung statt.

Das Team des Kompetenzzentrums stellt das Projekt „Kompetenzzentrum für Energiespeicherung und Energiesystemmanagement“ vor und gibt einen Überblick über die aktuellen und geplanten Bildungsangebote für den Bereich der erneuerbaren Energien.

Unsere Experten informieren über die Möglichkeiten dezentraler Energieerzeugung in Eigenheimen sowie in kleinen und mittleren Unternehmen. Erfahren Sie mehr über Anwendungsmöglichkeiten verschiedener Speichertechnologien auch für Ihr Unternehmen und erschließen Sie sich neue Geschäftsfelder für die Umsetzung erneuerbarer Energieprojekte bei Ihren Kunden.

Machen Sie sich fit für die Energiewende und erfahren Sie mehr über unsere Bildungs- und Beratungsangebote!

Was erwartet Sie?

„Energiespeicher – Wann ist der Einsatz für Betriebe wirtschaftlich und sinnvoll?“
Prof. Dr.-Ing. Julia Kowal, Expertin für Elektrische Energiespeichertechnik an der TU Berlin, informiert Sie über mögliche Anwendungsarten verschiedener Speichertechnologien. Erfahren Sie wie mit Speichern kostenintensive Lastspitzen bei Ihrem Stromversorger reduziert oder die schwankende Energieerzeugung aus erneuerbaren Erzeugern wie Photovoltaikanlagen und Kleinwindkraftanlagen mit Speichern ausgeglichen werden können.

„Kleinwindkraftanlagen für windschwache Gebiete – nachhaltig, emissionsfrei und grün“
Jacques Fischbach, Geschäftsführer des Kleinwindenergieherstellers enbreeze GmbH, gibt Ihnen Einblick in die Anwendungsmöglichkeiten und Geschäftsmodelle von Kleinwindenergieanlagen auch für windschwache Gebiete wie Brandenburg.

„Fördermöglichkeiten für Investitionen in erneuerbare Energieanlagen und Speicher“
Jan-Hendrik Aust, Teamleiter für Innovation und Technik bei der Handwerkskammer Potsdam berät kostenfrei Mitgliedsbetriebe zu Fördermöglichkeiten und fasst für Sie die wichtigsten Fakten zusammen.

„Installation von dezentralen Energieanlagen – Chancen für kleine und mittlere Unternehmen“
Lucas Lange, Inhaber von Energieanlagen Lange, ist spezialisiert auf die Umsetzung von Energieprojekten. Er gibt Ihnen Einblick in sein Arbeitsfeld und stellt seine aktuellen Projekte vor.

„Elektromobilität: Macht die Brennstoffzelle der Batterie ernstzunehmend Konkurrenz?“
Dr. Ernst-Peter Jeremias, Ingenieur für Energie- und Versorgungstechnik, erläutert Ihnen die aktuellen Entwicklungen in der Elektromobilität. Informieren Sie sich über aktuelle Technologien für Batterie- und Brennstoffzellen und den Stand zum Ausbau der Ladeinfrastruktur.

Hier finden Sie die Agenda zum Infotag am 24. Oktober 2019 zum Download.

Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei und findet im Bildungszentrum der Handwerkskammer Potsdam in Götz statt.

Bitte, melden Sie sich per E-Mail oder telefonisch bis zum 18.10.2019 an.

Ansprechpartnerin

Christine Zeidler
+49 33207 34-231
energie@hwkpotsdam.de

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!