Berater/in für lokale und nachhaltige Energielösungen

Preis pro Teilnehmer: 2.200,00
Inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung

Der Lehrgang ist der ideale Einstieg für alle, die sich für lokale und nachhaltige Energielösungen interessieren. Im Fokus stehen die netzgekoppelten Photovoltaik-Energielösungen.

Er bietet informativ und kompakt alles, was man wissen und kennen muss, um in das Thema nachhaltige Energielösungen einzusteigen oder (Vor)Kenntnisse zu vertiefen.

Neben fundiertem, theoretischem Wissen bietet der Lehrgang in nur fünf Tagen auch viele Anwendungs- und Praxisbeispiele. Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses haben die Teilnehmenden so eine sehr gute Grundlage für die Umsetzung von regenerativen, dezentralen Energieanlagen.

    Angaben zur Person

    * Pflichtfeld

    Abweichende Rechnungsadresse

    Mitteilung hinzufügen

    Nächster Schritt

    Lehrgangsdetails

    Teilnehmer/in
    Gebühren
    Kurs Gebühr:
    Zahlungsart:
    Rechnung
    Zurück zum Infos bearbeiten

    Allgemeine Angaben*

    Einverständniserklärung*



    Wir freuen uns, dass Sie die Möglichkeit nutzen, den Kurs "" online zu buchen.
    Indem Sie Ihre Eingaben bestätigen und somit die Anmeldung abschließen, werden Ihre Daten übermittelt und der Kurs gebucht.
    Bitte haben Sie hierfür einen Augenblick Geduld.

    Hinweis: Ihre Kursbuchung wird erst mit unserem Bestätigungsschreiben wirksam.

    * Pflichtfeld

    Termine:Montag, 20. März 2023
    Montag, 26. Juni 2023
    Montag, 27. November 2023
    Ort:Groß Kreutz (Havel)
    Beginn: 09:00
    Dauer:5 Tage / 40 UE
    Max Teilnehmer:15

    • Kursinhalt
    • Kursablauf
    • Unsere Stärken
    • Zielgruppe und Voraussetzungen
    • Förderung und Finanzierung
    • Abschluss
    • Modul-Vorteil
    • Fragen zur Fortbildung

    Kursinhalt

    Im Fokus des Lehrganges steht das Top-Thema netzgekoppelte Photovoltaiklösungen. Dazu werden an insgesamt 5 Seminartagen folgende Aspekte vermittelt:

    Modul 1: Dezentrale Energiekonzepte – Rechtliche Grundlagen

    • aktueller rechtlicher Rahmen für Abgaben und Umlagen (EnWG, StromNEV, KWKG, Messtellenbetriebsgesetz etc.)
    • Registrierungspflichten bei Versorgern, Netzbetreibern und anderen Akteuren
    • Anlagendefinition und Messstellenkonzepte
    • rechtliche Rahmenbedingungen für unterschiedliche Nutzungsarten (Eigenversorgung und Vor-Ort-Gebrauch, Eigenversorgung mit
    • Netzanbindung und Mischnutzung, Spitzenlastmanagement etc.)
    • Rechtlicher Rahmen für die zusätzliche Einbindung von Speichern und Ladeinfrastruktur
    • Vor- und Nachteile von Power Purchase Agreements (PPA´s) und On-Site Installationen

    Modul 2: Photovoltaik-Energielösungen – Planung und Bewertung

    • Marksegmente, Marktentwicklung (Photovoltaik und Stromspeicher) und Anwendungsmöglichkeiten
    • Regulatorische Rahmenbedingungen und Förderprogramme
    • Geschäfts- und Erlösmodelle (PV und Stromspeicher, Power-to-Heat, PV und Elektromobilität)
    • Einflussfaktoren auf die Wirtschaftlichkeit (Strompreise, Strombedarfsprofile, Investitions-, Betriebs- und Wartungskosten)
    • prinzipielle Vorgehensweise zur Ermittlung der Wirtschaftlichkeit

    Modul 3: Photovoltaik – Technische Umsetzung von A bis Z

    • technischer Systemaufbau, Anlagen- und Systemkonzepte, Systemvarianten
    • Solarstromspeicher: Anbieterübersicht und -auswahl PV-Anagenplanung & Systemauslegung
    • Softwaretools für Planung und Auslegung
    • Komponentenliste „BOM“
    • Berücksichtigung von Elektromobilität
    • Installation und Inbetriebnahme
    • Anforderung an Fachinstallationsbetriebe, Anlagenanmeldung beim Netzbetreiber
    • Netzanschlussprüfung
    • Systemdokumentation, Wartungs- und Servicevertrag

    Mit einer Kombination aus theoretischen Grundlagen und Fallbeispielen aus der Praxis bietet Ihnen der Kompaktkurs eine fundierte Grundlage für die wirtschaftliche, technische und juristische Planung sowie Realisierung von regenerativen dezentralen Energieanlagen.

    Kursablauf

    Der Kompaktkurs „Berater/in für lokale und nachhaltige Energielösungen“ schafft eine fundierte Grundlage für die wirtschaftliche, technische und juristische Umsetzung und Umsetzung von lokalen und nachhaltigen Energielösungen. Er vermittelt die wichtigsten theoretischen Grundlagen und ergänzt sie durch anschauliche Beispiele aus der Praxis.

    1. Tag

    Modul 1: Dezentrale Energiekonzepte - Rechtliche Grundlagen

    Block 1: Rechtliche Rahmungen

    Block 2: Registrierungspflichten bei wesentlichen Akteuren

    Block 3: Anlagendefinition und Messtellenkonzepte

    Block 4:  Rechtliche Rahmenbedingungen für unterschiedliche Nutzungsarten

    Block 5: Rechtlicher Rahmen für die zusätzliche Einbindung von Speichern und Ladeinfrastruktur

    Block 6: Vor- und Nachteile von Power Purchase Agreements (PPA´s) und On-Site Installationen

    2. Tag

    Modul 2: Photovoltaik-Energielösungen – Planung und Bewertung

    Block 1: Grundlagen, Markt und regulatorische Rahmenbedingungen

    Block 2: Geschäfts- und Erlösmodelle

    Block 3: Einflussfaktoren auf die Wirtschaftlichkeit

    3. Tag

    Block 4: Wirtschaftlichkeit und Amortisation

    Block 5: Fallbeispiel Wirtschaftlichkeitsrechnung Wohngebäude

    Block 6: Fallbeispiel Wirtschaftlichkeitsrechnung Gewerbe/Industrie


    4. Tag

    Modul 3. Photovoltaikanlagen – Technische Umsetzung von A-Z

    Block 1: Einführung, Systemaufbau, -varianten und -kombinationen

    Block 2: Solarstromspeicher, Anbieterübersicht und -auswahl

    Block 3: Anlagenplanung

    5. Tag

    Block 4: Auslegung und Systemdesign

    Block 5: Fallbeispiel Anlagenplanung von A bis Z

    Block 6: Anschluss, Anmeldung und Unterlagen

    Unsere Stärken

    Unsere Stärken:

    • Spezialisiert auf Weiterbildungen im Bereich dezentrale, regenerative  Energieversorgung
    • Theorie und Praxis aus einer Hand
    • Unterstützung bei Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten
    • Renommierte Top-Dozenten
    • Zertifikat der Handwerkskammer Potsdam

    Zielgruppe und Voraussetzungen

    Die Weiterbildung richtet sich an Fach- und Führungskräfte aller Branchen, die sich privat oder beruflich für die Planung regenerativer Energieanlagen und die Kombination von Photovoltaikanlagen mit Speichern und Ladesäulen interessieren. Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

    Förderung und Finanzierung

    Es gibt zahlreiche Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten, von denen vermutlich auch eine auf Sie zutrifft. Hier finden Sie alle Informationen kompakt im Überblick.

    Abschluss

    Zertifikat der Handwerkskammer Potsdam

    Modul-Vorteil

    • Preisvorteil: effektiv und kostengünstig
    • Zeitvorteil: effizient und ergebnisorientiert
    • Lernvorteil: intensiv und anwendungsorientiert
    • Informationsvorteil: relevant und kompakt
    • Kombinationsvorteil: Theorie und Praxis
    Alle Module sind obligatorisch und fester Bestandteil des Lehrganges. Sie können auch flexibel gebucht werden. Wir empfehlen jedoch unbedingt, die Module in der vorgesehenen Reihenfolge zu besuchen und mit Modul 1 zu beginnen.

    Fragen zur Fortbildung
    "Berater/in für lokale und nachhaltige Energielösungen"

      *Pflichtfeld
      Download Icon

      Welche Weiterbildung ist für Sie und Ihr Unternehmen genau die Richtige?

      Wir informieren Sie gerne zu den Inhalten unserer Lehrgänge sowie zu den Finanzierungsmöglichkeiten für Betriebe und Privatpersonen.

      Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

      Kostenlosen Beratungstermin vereinbaren