Microgrid EMS

Eines unserer zentralen Elemente, das Microgrid EMS, wurde in zweijähriger Entwicklungsarbeit von der Brandenburger Firma SCADA-Automation produziert.

Das zenon-basierte EMS steuert alle Energiesysteme aktiv und wird für unsere Kurse genutzt. In Verbindung mit der ebenfalls von SCADA-Automation gelieferten Steuerung des WEMAG-Batteriespeichers und im Zusammenspiel mit 144kWp PV-Anlagen, Mikrowindkraft und einem Redox-Flow Hausspeicher managt das EMS die komplexe Energieversorgung unseres Bildungs- und Innnovationscampus.

Das Microgrid EMS realisiert zusammen mit dem WEMAG-Batteriespeicher bei Bedarf ein Inselnetz.

EMS Kompetenzzentrum Götz

High-Tech für höchste Weiterbildung

Priorität bei der Entwicklung hatte der Einsatz im Rahmen der Weiterbildungsangebote.  So können jetzt  Datenauswertungen aus über 300 Messwerten des Gesamtsystems generiert werden.

Die archivierten Daten werden den Trainerständen (von Lucas Nülle) zur Verfügung gestellt und an eine externe WordPress-Webseite mit Dashboard-Funktionalität geschickt.  

Ebenfalls wurde realisiert, die Parametrierung von vielen Einstellungen zu verändern, um die Auswirkungen im Microgrid, den Energiespeichern und am Netzanschlusspunkt bewerten zu können.

Funktionales Design

Das funktionale Design bietet beste Übersicht, besonders in der Single-Line-Diagramm Ansicht. Ein Highlight ist das Sankey-Diagramm aller Erzeuger und Verbraucher, das in Echtzeit die veränderten Anteile der Energieflüsse zueinander visualisiert.

Zahlreiche Detailansichten, aber auch die zentrale Ansicht des EMS, können schnell und anschaulich grafisch ausgewertet werden.

Alle Einstellparameter sind veränderbar und werden je Betriebsmodus mithilfe des zenon Rezeptgruppen-Managers separat gespeichert – und wieder abgerufen.

Energiemanagementsystem Kompetenzzentrum für Energiespeicherung und Energiesystemmanagement

Logo in Footer

Gefördert durch:

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg
Logo in Footer
© 2021 - 2022 Kompetenzzentrum für Energiespeicherung und Energiesystemmanagement