Erfurter Energiespeichertage: Thüringens Metropole Mekka der Speicherwelt

Die zweiten Erfurter Energiespeichertage nehmen nach ihrer Premiere vor drei Jahren einen erneuten Anlauf. Im CongressCenter der Messe Erfurt stehen am 14. und 15. Juni 2022 die Speichertechnologien im Mittelpunkt, ohne die eine Energiewende nicht möglich ist.

Die EEST Erfurter Energiespeichertage werden die Technologien beleuchten, die helfen können, Energie zu sparen, Energie effizient einzusetzen und letztlich auch so aufzubewahren, dass sie dann zur Verfügung steht, wenn sie gebraucht wird.

Dazu gibt es vier Foren: Technologien der Batterie-Herstellung,-Produktion und Recycling; Speichertechnologien für Wasserstoff; Energiespeicher im Wärmemarkt sowie Stromspeicher in der Wohnungswirtschaft.

Vor diesen Foren gibt es ein hochkarätiges Vortragsprogramm. Am 14. Juni wird der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Carsten Schneider, in seiner Eröffnungsrede den European Green Deal, die Energiepolitik der neuen Bundesregierung und ihre Auswirkungen auf die Speichertechnologien betrachten. Am 15. Juni 2022 wird die Thüringer Ministerin für Infrastruktur, Susanna Karawanskij den Kongresstag eröffnen.

Mehr unter: www.erfurter-energiespeicher-tage.de

Logo in Footer

Gefördert durch:

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg
Logo in Footer
© 2020 - 2022 Kompetenzzentrum für Energiespeicherung und Energiesystemmanagement