Eine (Weiterbildungs)Woche voller Energie

In der zurückliegenden Woche hat sich bei uns alles um Energie gedreht. Zwischen Montag, 13. Juni und Freitag, 17. Juni 2022 fanden gleich vier Kurse zu den wichtigsten Themen der aktuellen Energiefragen statt.

Aus unserem aktuell stark nachgefragten Weitebildungssegment Photovoltaik liefen mehrere Kurse parallel: Gleich am Montag startete der Lehrgang „Berater/in für lokale und nachhaltige Energielösungen“. Er besteht aus den Modulen PV-Planung, PV-Umsetzung und Energierecht, die auch jeweils separat gebucht werden können. Am selben Tag fing das zweitägige Seminar „Photovoltaik-Energielösungen – Planung und Bewertung“ an. Dieser Kurs war ebenso schnell ausgebucht wie das anschließende zum Thema „Photovoltaikanlagen – Technische Umsetzung von A-Z“.

Diese drei Kurse fanden unter Leitung unseres Experten für Verfahrens- und Umwelttechnik Dipl.-Ing. Dietmar Geckeler und unseres Dozenten für Energie-, Klimaschutz- und Umweltrecht Dr. Steffen Herz statt.

Einigen Teilnehmende wurde zudem die Möglichkeit geboten, unser Campusgelände vor Ort kennen zu lernen. Die Führung unserer technischen Leiters Christian Leest schloss das Kompetenzzentrums für Energiespeicherung und Energiesystemmanagement sowie den Batteriespeicherraum ein und endete auf dem Dachaussichtsturm mit einem Panoramablick über den Campus.

Zum Ende der Woche stand uns Dr. Steffen Herz nochmal als Referent noch für ein eintägiges Seminar aus unserem großen Weiterbildungsangebot Energierecht zur Verfügung. In dem Tagesseminar „Energierecht für Einsteiger“ führte er die Teilnehmer gewohnt souverän und sachkundig in die juristischen Themen ein.

Wegen der starken Nachfrage zu Kursen aus diesen beiden Weiterbildungssegmenten bieten wir in der kommenden Zeit die Kurse erneut an.

https://www.bildung-energie.de/fachgebiet/photovoltaik/

https://www.bildung-energie.de/fachgebiet/energierecht/

Logo in Footer

Gefördert durch:

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Ministeriums für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz des Landes Brandenburg
Logo in Footer
© 2020 - 2022 Kompetenzzentrum für Energiespeicherung und Energiesystemmanagement